Märchentag des Jahrgangs 1

 

In den ersten Klassen drehte sich am Freitag, den 27.11.2020 alles um das Thema Märchen.

 

So ging es in der Delfinklasse um das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“. Fleißig wurden nach dem Erzählen des Märchens Stabpuppen gebastelt, ein Wörtersuchspiel gemacht und im Anschluss erste kleine Theaterversuche gestartet.

Bei der Schatzsuche auf dem „Räuber-Schulhof“ galt es die Schätze der Räuberbande zu finden. Natürlich wurde der Schatz sofort verspeist J.

 

Die Spatzenklasse und die Waschbärenklasse haben am Märchentag zwei Schwestern - die eine fleißig, die andere faul - kennengelernt, die durch märchenhafte Umstände beide zum Haus von Frau Holle gelangen. Für sie sollen sie arbeiten und die Federbetten schütteln, auf dass es auf der Erde schneie. Für ihre Arbeit bekommen beide einen angemessenen Lohn.
Sie kennen das Märchen nicht oder mögen es besonders gern?
Dann lassen Sie sich von Ihrem Kind erzählen, was das Brot, der Apfelbaum und der Hahn rufen und wie alles für die Schwestern ausgeht.
Letztendlich hat jedes Kind Frau Holle selbst gemalt und gebastelt, wie sie gerade ordentlich die Federbetten schüttelt. Unsere vielen Frau Holles haben in Hoffnung auf viel Schnee auch kräftig geschüttelt. Wahrscheinlich hat es nur deshalb kurz danach geschneit :-)

 

Karin Bott, Felicia Marschang