Die 2a (be)sucht ihr Klassentier im Wald

 

Am 28.3. machte die Klasse 2a einen Waldtag mit Frau Schwegler. Im Wald angekommen, mussten wir aber erst einmal ein Rätsel lösen: Um welches Tier geht es heute eigentlich? Als Experten waren aber alle gleich auf der richtigen Spur. Natürlich war das Klassentier gemeint: der Fuchs. Das Rätsel war die Erste von 5 Fuchsprüfungen. Bei der 2. Prüfung mussten wir 2 Füchse im Wald suchen und durften dann das kuschelige Fell auch streicheln. Während der 3. Fuchsprüfung konnten wir zeigen, dass wir genauso gut hören und uns anschleichen können wie die Füchse. Die 4. Prüfung war die Schwierigste. Auf allen Vieren ging es im „Schnürgang“ des Fuchses über den Waldboden. In der letzten Prüfung sollten wir 5 Puzzles zusammensetzen und erfuhren so, was der Fuchs alles gerne frisst. Nachdem wir alle Prüfungen bestanden und viel über den Fuchs gelernt hatten, durften wir uns noch 2 verlassene Fuchsbauten anschauen. Es war ein toller Tag im Wald und wir sind jetzt alle richtige „Fuchskenner“ geworden.

                                                                      K. Knaust