Bundesjugendspiele

 

Zu den diesjährigen Bundesjugendspielen am 7. Mai mussten sich alle warm anziehen.

Bei frischen 10 Grad machten sich die Klassen auf den Weg zur Buchenau-Kampfbahn.

 

 

Hier waren schon die Stationen aufgebaut, so dass es gleich losgehen konnte.

Das Aufwärmtraining mit „Theo“, das Herr Sauermann mit den Sportlern durchführte, war bei diesen kühlen Temperaturen besonders wichtig.

 

 

 

An den Stationen gaben alle ihr Bestes.

 

Weitsprung

 

 

Sprint

 

 

Weitwurf

 

 

Ausdauerlauf

 

Die Klassen des Jahrgang 1 und die Vorklasse führten auf der Wiese Gruppenspiele durch.

 

 

Zwischendurch sorgte der Förderverein mit heißen Getränken dafür, dass sich alle aufwärmen konnten.

 

Leider hielt sich Petrus nicht an den Wetterbericht, der zwar kühle Temperaturen aber keinen Regen vorhergesagt hatte. Als gegen Ende der Regen zu stark wurde, konnten in einigen Klassen nicht mehr alle Stationen durchlaufen werden. Die fehlenden Disziplinen werden nun während des Sportunterrichts nachgeholt.

 

Dass wir überhaupt die Bundesjugendspiele in dieser Form durchführen konnten, verdanken wir den Helfern aus der Elternschaft, die dieses Mal leider sehr frieren mussten. Vielen Dank, dass sich immer wieder viele engagierte Eltern finden, die uns bei der Durchführung unterstützen!

Ein besonderes Dankeschön geht auch an unseren Förderverein für die Aufwärm-Station sowie an den Organisator Herrn Sauermann mit seinem Team!

 

Insgesamt war dieser Tag eine Herausforderung, die hoffentlich alle Beteiligten gut überstanden haben!