Besuch der Grimmwelt Jg. 2

Am Donnerstag, den 31.01., durften die Kinder der Klassen 2a, 2b und 2c mit ihren Lehrerinnen die „Grimmwelt“ Kassel besuchen. Bei einem 1. Rundgang durch die Ausstellung, konnten wir schon viele interessante Eindrücke von der „Welt“ der Brüder Grimm und ihren Märchen gewinnen. Danach bekamen wir in Gruppen eine einstündige Führung durch die Ausstellung, die nach den Buchstaben des Alphabets geordnet ist. So erfuhren wir z.B. beim Buchstaben Z, wie viele Zettel Jacob und Wilhelm Grimm für ihr Wörterbuch beschrieben haben und wieviel Tinte sie in ihrem Leben ungefähr verbrauchten. Schließlich konnten wir auch einiges selbst ausprobieren und erkunden z.B. das Knusperhäuschen von Hänsel und Gretel besichtigen, mit Schneewittchens Zauberspiegel und den 7 Zwergen sprechen, dem bösen Wolf im Haus der Großmutter begegnen und uns durch Dornröschens dichte Dornenhecke kämpfen. Zum Glück sind alle wieder heil herausgekommen. Am lustigsten war es beim Buchstaben Ä wie „Ärschlein“: Da durfte jeder einmal in ein großes Rohr ein Schimpfwort rufen und bekam daraufhin ein Schimpfwort aus der Zeit der Brüder Grimm zurückgeschickt!

Kerstin Knaust

Kinder der Klasse 2c schreiben über ihren Besuch:

 

Am 31.01.19 waren wir mit der Klasse 2a, 2b und 2c in der Grimm-Welt. Wir haben bunte Wurzeln gesehen, die aussahen, als ob sie aus Gold und Silber wären. Dann waren wir noch in einem Märchen-Kino, wo viele Märchen gezeigt wurden. Es gab auch so einen Spiegel, der richtig gruselig war. Wenn man auf einen blauen Kreis geht, dann kommen da so Personen, die sagen, „Ich bin schöner“, „Nein, ich!“ Das war eigentlich auch etwas lustig! Außerdem gab es noch ein Zuckerhaus von Hänsel und Gretel und noch eine Wörtertreppe, Bücher der Brüder Grimm, ein Rotkäppchen-Haus und einen Mitmach-Raum. Am Ende durfte jeder von uns etwas ins Sprachrohr sagen.

von Sophie W.

 

In der Grimm-Welt gab es einen Mitmach-Raum, eine Wörter-Treppe und ein Zuckerhaus. Es gab bunte Wurzeln und ein Theater. Ich fand das Märchen-Kino toll und auch die Bücher der Brüder Grimm. Außerdem fand ich ein Sprachrohr, wo man Schimpfwörter reinsagen musste, sehr lustig.

von Neo W.

 

 

Am 31.1.19, waren wir, die Klasse 2c, in der Grimm-Welt. Es hat mit Märchen zu tun. Da gab es ein Märchen-Kino und einen Mitmach-Raum. Mir hat besonders das Sprachrohr Spaß gemacht. Im Rotkäppchen-Haus war es sehr gruselig und das Zuckerhaus war auch schön! Die Bücher der Brüder Grimm waren sehr interssant.

Die Sachen, die die Brüder Grimm benutzt haben, waren sehr lustig.

von Süeda K.

 

 

Am 31.01.19 war die Klasse 2c in der Grimm-Welt. Es war sehr interessant und auch ein bisschen gruselig. Es gab sogar ein Rohr, wo man eine Beleidigung reinrufen konnte! Meine Gruppe und ich hatten einen tollen Führer. Er hieß Bernd. Meine Gruppe und ich kannten Bernd schon von einem anderen Besuch in der Grimm-Welt.

von Karolin K.

 

 

Wir, die Klasse 2c, waren am 31.01.19 in der Grimm-Welt. Wir haben da viele Bücher von den Brüder Grimm gesehen. Wir haben auch in einem Märchen-Kino ein Märchen geschaut, das war sehr gruselig! Wir waren noch im Rptkäppchen-Haus und wir haben ein Theater angeschaut. Außerdem waren wir im Mitmach-Raum.

Es war sehr schön im Grimm-Museum!

von Zara K.