Verabschiedungsgottesdienst der Klassen 4

 

Am vorletzten Schultag feierten die Kinder der 4. Klassen zum Abschluss ihrer Grundschulzeit einen Verabschiedungsgottesdienst in der Matthäuskirche.

Herr Pfarrer Hering und Herr Vikar Henkel von der Matthäusgemeinde sowie Herr Gemeindereferent Sachs von der Kirchengemeinde Herz Jesu gestalteten zusammen mit Kindern des Jahrgangs die ökumenische Feier, zu der auch einige Eltern und Großeltern gekommen waren.

 

Gemeinsam sangen alle das Bewegungslied „Gottes Liebe ist so wunderbar“.

 

Die Kinder trugen Erlebnisse aus ihrer Grundschulzeit vor, die sie gern in Erinnerung behalten wollen. Für Dinge, die sie störten, wurde ein kleiner Stein abgelegt.

 

Die Lehrkräfte erhielten als Dankeschön eine Rose.

 

Das Lied „Halleluja - preiset den Herrn“ sangen die Mädchen und Jungen im Wechsel in den Sprachen Deutsch, Englisch und Suaheli.

 

In der gemeinsamen Vorbereitung des Gottesdienstes mit Herrn Henkel hatten die Kinder auch viele Wünsche für die Zukunft aufgeschrieben. Für diese Wünsche durfte jedes Kind eine Kerze anzünden und auf den Altar stellen.

 

Die Kinder der drei Abschlussklassen kamen mit ihrer Lehrkraft zum Segen in einem Kreis zusammen.

 

Zum Abschluss sangen alle gemeinsam das Lied „Halte zu mir, guter Gott“.

Dann wurden die Kinder mit guten Wünschen verabschiedet.