Vorlesetag

Wie in jedem Jahr gab es anlässlich des Welttags des Buches, der immer am 23. April begangen wird, an unserer Schule wieder einen Vorlesetag. Dieses Jahr fand er am 21.04. statt.

 

Lehrkräfte und Lesepaten hatten im Vorfeld lustige oder spannende Kinderbücher ausgesucht, die den Kindern auf Plakaten an einer großen Lesewand präsentiert wurden. Aus einem vielseitigen Angebot konnte jedes Kind das Buch auswählen, aus dem es am liebsten vorgelesen bekommen wollte, und erhielt eine Eintrittskarte für den Lesevortrag. Auch die Vorschulkinder aus dem Matthäus-Kindergarten waren als Gäste am Vorlesetag mit dabei.

 

In den beiden ersten Stunden trafen sich alle Kinder in ihren Lesegruppen. Neben dem Lesevortrag gab es, passend zum Buch, unterschiedliche Aktivitäten:

Die Kinder malten und bastelten u.a. Seepferdchen, Superwürmer, den Elefanten Elmar, bunte Raben, die wilden Kerle, grüne Drachen, den Grüffelo, Gangster-Spiele, Tisch-Kicker für die Teufelskicker, Freundschaftsbänder für die Vampirschwestern, Kraftbilder in der Schule der magischen Tiere.

Es wurden Geschichten geschrieben, spannende Kriminalfälle gelöst, Rätselfragen zu den wilden Fußballkerlen beantwortet, Experimente durchgeführt, Musik zum Regenbogenfisch gemacht, Liedverse über Frieders Oma gedichtet, Käpt’n Knitterbarts Schatz gesucht oder für den hungrigen Drachen leckeres Gebäck hergestellt.

 

Im Anschluss an das Vorlesen tauschten sich alle Schulkinder in ihren Klassen über ihre Erlebnisse aus und berichteten ihren Mitschülern über die Bücher, die sie in ihrer Lesegruppe kennengelernt hatten.

 

Herzlichen Dank an das Vorbereitungsteam für die gute Organisation und an alle Vorleser für den schönen Tag, der Freude am Lesen geweckt hat!

 

Viel Spaß beim weiteren Schmökern!