Mathetag an der Johann-Amos-Comenius-Schule

In der Woche vom 21. 25 November durfte jede Klasse des Jahrgangs 4 am Mathetag in der Johann-Amos-Comenius-Schule teilnehmen. Kurz nach 9 Uhr wurden wir dort freundlich vom Schulleiter bzw. Unterstufenleiter begrüßt. Danach haben wir uns zusammen mit der Patenklasse des Jahrgangs 5 in Vierergruppen eingeteilt und es ging auch gleich los. An den einzelnen Stationstischen konnten wir z.B. mit Somawürfeln bauen, Figuren mit einer „Rubik Snake“ drehen, Gummibärchen und Reiskörner schätzen, Holzbrettchen in Stufen über die Tischkante stapeln oder versuchen ein „verzwicktes Seil“ zu lösen. Manchmal war es ganz schön knifflig, sodass die Mentoren aus der 9. Klasse helfen mussten. Nach einer Hofpause mit den „Großen“, spielte uns die Bläserklasse ein kleines Konzert in der Aula vor. Zum Schluss gab es noch ein gemeinsames Mittagessen mit der Patenklasse. Der Mathetag hat uns viel Spaß gemacht (auch wenn es leider keine Pizza gab)!