Flohmarkt-Spielen im Mathematikunterricht

In der dritten Schulwoche beschäftigten sich die Kinder der Klasse 2b im Mathematikunterricht mit Geldbeträgen. Geld musste gewechselt und Beträge auf viele verschiedene Weisen gelegt werden.

Am Ende der Woche wurde ein Flohmarkt veranstaltet. Jedes Kind brachte einige Dinge von zu Hause mit, die es gerne verkaufen wollte. Nachdem jeder seinen Flohmarktstand aufgebaut und seine Preisschilder aufgestellt hatte, ging es hoch her. Mit viel Einsatz und Freude starteten die Kinder ihre Einkaufstouren. Es wurde hart verhandelt und gefeilscht und nebenbei viel gerechnet und der Umgang mit Geld trainiert. Nach Beendigung des Flohmarktes skandierten die Kinder lautstark „Zugabe“. Sie waren sich einig: Mathematik macht Spaß!