Vorlesewettbewerb

.

„Lesen heißt auf Wolken liegen“ – mit diesem Lied eröffneten die Kinder der Dorothea-Viehmann-Schule den diesjährigen Vorlesewettbewerb und stimmten die Teilnehmer und Zuhörer ein, die sich in der Schulturnhalle versammelt hatten.

 

 

8 Kinder aus dem 3. und 8 Kinder aus dem 4. Schuljahr warteten aufgeregt darauf, dass sie endlich im großen Lesesessel auf der wunderschön gestalteten Bühne Platz nehmen und dem Publikum ihren Lesevortrag präsentieren konnten.

 

 

In den Wochen zuvor hatten sich die Kinder aller 3. und 4. Klassen der Schule gegenseitig aus ihren Büchern vorgelesen und die beiden besten Vorleser ausgewählt, die nun im Wettstreit gegeneinander antreten sollten. „Wer es in die Endrunde geschafft hat, hat bereits eine tolle Leistung gezeigt“, lobte Frau Winning alle Vorlesekinder bei ihrer Begrüßung.

Frau Thiel, die Lesebeauftragte unserer Schule, stellte die Wettbewerbsteilnehmer vor und führte durch die Veranstaltung.

 

Gespannt und aufmerksam lauschte das Publikum den gekonnt vorgetragenen Geschichten von Mister X, den drei ???, Kalle Blomquist, den wilden Fußballkerlen, den Wawuschels mit den grünen Haaren, dem Sams, Pippi Langstrumpf, den Herdmanns, dem Pferd Ostwind, den wilden Hühnern und weiteren Buch-Figuren. Alle Vorleser erhielten großen Beifall.

Die 5-köpfige Jury, bestehend aus Frau Pierson-Coordes, einer Nachfahrin unserer berühmten Namensgeberin Dorothea-Viehmann, Frau Bagaric aus der Buchhandlung am Bebelplatz, Herrn Bühnemann aus der Stadtteilbibliothek Niederzwehren, unserer Lesepatin Frau Bachmann sowie Frau Pohlmann, einer ehemaligen Lehrerin der DVS, hatte keine leichte Aufgabe. Bewertet wurden Lesetechnik, Betonung und auch der Kontakt zum Publikum. Nachdem sich die Jury zur Beratung zurückgezogen hatte, warteten alle mit großer Spannung auf die Bekanntgabe der Gewinner.

 

 

Frau Bachmann verkündete das Ergebnis der Jury und betonte: „Ihr wart alle so gut, dass uns die Entscheidung sehr schwer gefallen ist.“ In jedem Jahrgang wurde ein 1. und ein 2. Platz vergeben, die weiteren Leser waren gleich gut, so dass sie gemeinsam den 3. Platz belegten.

 

Endergebnis Jahrgang 3:

1. Platz

2. Platz

3. Platz

Lea-Zoé Xhemajli, 3a

Ksenja Kistner, 3a

Paul Klose, 3b

Eva Klotz,3c

Marko Kusovski, 3b

Jochen Mezker, 3d

Michele Piancone, 3d

Katharina Siebert, 3c

 

Endergebnis Jahrgang 4:

1. Platz

2. Platz

3. Platz

Yannis Groß, 4b

Anastasia Mandanici, 4d

Elias Büchling, 4b

Samuel Knippschild, 4c

Anastasia Lopatta, 4a

Mika Rennert, 4a

Leni Wagener, 4c

Mia Westerkamp, 4d

 

Neben einer Urkunde erhielten die Teilnehmer der Endrunde einen Büchergutschein und eine Leselampe.

 

 

Zum Abschluss sangen alle Kinder gemeinsam den DVS-Song und gratulierten den Gewinnern.

 

Für die ausgezeichnete Organisation und liebevolle Bühnengestaltung sowie für die gelungene musikalische Umrahmung sagen wir ein herzliches Dankeschön an Frau Thiel und ihre Teamkollegen!