Besuch auf dem Lernbauernhof

Im Rahmen unserer Sachunterrichtseinheit “Tiere auf dem Bauernhof / Hühner“ besuchten alle 1. Klassen den Lernbauernhof in Harleshausen. Hier konnten die Kinder nicht nur die verschiedenen Tiere anschauen, sondern auch kräftig bei der Arbeit mithelfen. Die Schafe mussten auf die Weide gebracht werden. Dazu bekam jeder ein kleines Stück Brot und rannte vor den Schafen her. Anschließend erfuhren die Kinder, wie Wolle gemacht wird. Ein Schaf war im Vorfeld schon geschoren worden. Die Wolle war jedoch noch nicht sauber. Also: Freiwillige vor, Schuhe und Socken aus, Wasser in den Bottich, zu zweit hinein und immer im Kreis herum stampfen. Dann wurde die Wolle aufgehängt, damit sie trocknen konnte. Im Anschluss folgte das Kämmen. Jeder durfte die Kurbel der Kämmmaschine einmal bedienen. Nachdem sich alle beim Frühstücken gestärkt hatten, ging es mit der Arbeit weiter: Futter für die Hasen holen, Esel striegeln und auch den Stall kehren. Am Schluss durften alle Kinder noch die Bienen anschauen, dabei war das Tragen der Imkerkleidung ein besonderes Erlebnis.

Dieser Ausflug hat uns allen viel Spaß gemacht!

 

Birgit Wommer